Flucht Nach Parkrempler aus dem Staub gemacht

24.05.2016
Am Montag zwischen 15 und 16.15 Uhr parkte in einer Tiefgarage in der Karlstraße ein VW. Diesen muss in der kurzen Zeit ein Unbekannter touchiert haben.

Doch kümmerte sich der Verursacher nicht um den Schaden, den die Polizei auf etwa 1000 Euro schätzt, und flüchtete. Die Ermittler fanden am beschädigten Auto weiße Lackspuren, die vom Fahrzeug des Verursachers stammen dürften. Deshalb konzentriert sich die Suche der Polizei nun auf weiße Fahrzeuge mit sichtbarem Lackschaden. Hinweise unter Tel. 07321.3220.

Themen in diesem Artikel