Heidenheim / HZ Die Ampelanlage an der Unterführung „Ohr“ ist außer Betrieb. Grund ist ein beschädigter Ampelmast, der offenbar durch einen Lkw verbogen wurde.

Offenbar ein Lkw war es, der am Dienstag einen Ampelmasten an der Unterführung „Ohr“ in Heidenheim so schwer beschädigt hat, dass dieser demontiert werden musste.

Am Mittag waren Mitarbeiter des Heidenheimer Bauhofs im Einsatz, um den Mast auszubauen. Ein neuer Mast kann aber offenbar erst am späten Nachmittag montiert werden. Die Ampelanlage muss so lange komplett ausgeschaltet bleiben.

Den ganzen Tag über, aber gerade im Feierabendverkehr, ist dadurch möglicherweise mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.