Aalen Mutmaßlicher Sexualstraftäter in U-Haft

Aalen / Polizei 09.10.2018
Nachdem ein elfjähriges Mädchen - laut Polizei - massiv sexuell bedrängt worden war, befindet sich der mutmaßliche Täter in U-Haft.

Das Mädchen befand sich am 1. Oktober gegen 7.15 Uhr auf dem Weg zur Schule und lief den Fußweg hinter dem Hallenbad in Richtung der Max-Eyth-Straße.

Hierbei folgte der Mann dem Mädchen offenbar, hielt es dann im Bereich eines Treppenaufgangs fest und berührte das Opfer unsittlich, so die Polizei. Durch Schreie des Mädchens wurden Passanten auf den Vorfall aufmerksam. Der Täter flüchtete daraufhin.

Aufgrund intensiver Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei konnte an den Folgetagen der mutmaßliche Täter ermittelt werden. Die Staatsanwaltschaft Ellwangen erwirkte sodann einen Haftbefehl gegen den Beschuldigten.

Der 36-Jährige wurde am 8. Oktober in der Hirschbachstraße in der Nähe seines Wohnortes festgenommen und anschließend dem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl in Vollzug. Der Tatverdächtige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel