Heidenheim Mülleimer setzt Hauswand in Brand

Heidenheim / HZ 01.07.2018
In Mülleimern entstand am Sonntagnachmittag ein Feuer, das auf die Fassade eines Wohnhauses übergriff.

Gegen 15.30 Uhr rückten die Feuerwehren Gerstetten und Gussenstadt in die Steigäckerstraße aus. Eine Papiertonne und die Fassade eines Hauses standen in Flammen.

Die Rettungskräfte löschten das Feuer. Nach ersten Ermittlungen hatte ein Bewohner Grillasche in die Papiertonne gefüllt. In der Asche befand sich Glut. Die entzündete das Papier. Das Feuer griff auf die Hauswand über.

Glücklicherweise verletzte sich bei dem Brand niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 10.000 Euro.

Die Feuerwehr war mit vier Einsatzfahrzeugen und 25 Feuerwehrleuten vor Ort.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel