Königsbronn Motorradfahrer streifte einen Zaun und stürzte

Königsbronn / Polizei 12.09.2018
Leichtverletzt überstand ein Motorradfahrer einen Sturz bei Königsbronn am Dienstag.

Der 33-Jährige fuhr gegen 16.15 auf der Landstraße von Königsbronn Richtung Steinheim. Wie er gegenüber der Polizei schilderte kam er allein beteiligt nach links von der Fahrbahn ab.

Dort streifte er zunächst einen Leitpfosten und danach einen Zaun.

Der Mann stürzte mit seinem Motorrad auf die Wiese. Der Leichtverletzte verständigte nach dem Unfall die Polizei. Die Suzuki war nicht mehr fahrbereit. Sie musste abgeschleppt werden. Der Schaden an dem Motorrad beträgt etwa 3.000 Euro. Der Schaden an dem Zaun und dem Pfosten wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel