Glück Frontal gegen Auto: Motorradfahrer bleibt unverletzt

ape 15.08.2017
Glimpflicher Ausgang eines Horror-Szenarios: Motorradfahrer schlittert in entgegenkommendes Auto und bleibt unversehrt.

Kurz vor 18 Uhr am Dienstag verlor ein Motorradfahrer auf der B 466 von Nattheim Richtung Heidenheim in einer scharfen Kurve wegen einer Bodenwelle die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Mann stürzte und schlitterte frontal in ein entgegenkommendes Auto. Der Motorradfahrer blieb unverletzt, die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenem Öl, die Polizei regelte den Verkehr. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht.