Vandalismus Männer in Trikots demolieren Schaufenster

05.07.2016
Zwei Männer haben nach dem Deutschlandspiel am Samstagabend ein Schaufenster in der Niederen Straße in Giengen.
Eine Zeugin berichtete am Montag der Polizei von der Tat. Sie hatte am Sonntag kurz nach Mitternacht Lärm von der Niederen Straße gehört: einen lauten Schlag. Als sie nach draußen sah, bemerkte sie zwei 20 bis 30 Jahre alte Männer. Die beiden trugen ein Trikot mit den Farben schwarz, rot und gold. Offenbar hatten sie den Ausgang des Fußballspiels zuvor bejubelt. Erst am Montag bemerkte die Zeugin dann, dass die Schaufensterscheibe eines benachbarten Hauses beschädigt ist.

Auf rund 1.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden. Die Zeugin geht davon aus, dass die beiden Männer die Scheibe beschädigt haben.