Giengen Lkw kommt von Fahrbahn ab - A7 zeitweise gesperrt

© Foto: Archiv
Giengen / Polizei 11.01.2018
Verkehrszeichen und Leitpfosten rammte ein Lkw am Donnerstag auf der A7 bei Giengen. Die Autobahn war zeitweise in Richtung Würzburg gesperrt.

Am Donnerstag gegen 3.50 Uhr war der Lkw auf der A7 in Richtung Würzburg unterwegs. Er kam von der Fahrbahn ab, streifte ein Verkehrszeichen, überfuhr mehrere Leitpfosten und ein weiteres Verkehrszeichen.

Auf der Grünfläche zwischen der Aus- und Einfahrt Giengen stoppte der 30-jährige Fahrer die Iveco. Das Fahrzeug war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper nahm es mit.

Für die Bergung des Lkw sperrte die Autobahnmeisterei Heidenheim die A7 in Richtung Würzburg. Außerdem reinigte sie die Fahrbahn. Im Bereich der Anschlussstelle Giengen kam es zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen.

Diese dauerten bis ungefähr 8 Uhr. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 17.000 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel