Heidenheim Ladendieb flüchtet und springt in die Tiefe

Am Samstagabend wollte ein Ladendieb in Heidenheim seiner Festnahme entgehen und sprang in den Schloss Arkaden aus dem ersten Stock.
Am Samstagabend wollte ein Ladendieb in Heidenheim seiner Festnahme entgehen und sprang in den Schloss Arkaden aus dem ersten Stock. © Foto: Archiv
Heidenheim / HZ 17.06.2018
Am Samstagabend wollte ein Ladendieb in Heidenheim seiner Festnahme entgehen und sprang in den Schloss Arkaden aus dem ersten Stock ins Erdgeschoss. Er verletzte sich schwer.

Am Samstagabend gegen 18 Uhr wurde eine Polizeistreife in den Heidenheimer Schloss Arkaden auf einen Ladendieb aufmerksam gemacht. Als der Dieb von der Polizei erkannt wurde, machte dieser kehrt und rannte davon. Um einer Festnahme zu entgehen, kletterte er über ein Geländer und sprang aus dem ersten Stock ins Erdgeschoss. Dabei verletzte er sich schwer und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Er hatte Sportartikel im Wert von 35 Euro gestohlen. Sein Rucksack und weitere Gegenstände darin stammen vermutlich ebenfalls aus Straftaten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel