Giengen Küche gerät in Brand: zwei Personen verletzt

Giengen / HZ/cat 14.07.2018
Die Feuerwehr Giengen sowie zahlreiche Rettungskräfte waren am Samstagnachmittag in Giengen im Einsatz.

In der Hirschstraße kam es am Samstagnachmittag zu einem Küchenbrand, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Die Feuerwehr Giengen und die Abteilung Hohenmemmingen konnten das Feuer löschen. Anschließend musste das Gebäude belüftet und der Brandschutt ins Freie transportiert werden. Die Küche ist vorerst nicht mehr nutzbar, der Rest des Hauses nur unter Einschränkungen, da sich vor allem im Untergeschoss enorm viel Rauch entwickelt hatte.

Von den zwei Verletzten musste eine Person ins Krankenhaus gebracht werden. Wie schwer die Verletzungen sind und ob es sich bei den Verletzten und Bewohner des Hauses handelt, ist noch nicht bekannt. Auch ist noch nicht bekannt oder klar, wie es zu dem Feuer gekommen war.

Die Verletzten wurden von Einsatzkräften des DRK sowie des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) versorgt. Die Feuerwehr war mit insgesamt vier Fahrzeugen im Einsatz.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel