Randale In der Südstadt Reifen zerstochen

Giengen / 08.07.2013
Erneut hat in der Giengener Südstadt offenbar der Auto-Randalierer wieder zugeschlagen. Diesmal zerstach er die Reifen eines Wagens, der an der Berliner Straße gestanden hatte.

Am Sonntag gegen 11 Uhr stellte ein Autofahrer fest, dass an seinem an der Berliner Straße geparkten Pkw beide Reifen der rechten Seite luftleer waren. Polizeibeamte stellten an den Reifen Einstichstellen fest, die vorsätzlich gesetzt worden sein dürften und über welche die Luft entwichen war. Der Schaden beträgt etwa 150 Euro. Der Wagen stand seit Samstag, 21 Uhr am angegebenen Ort. 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel