Heidenheim Gemeldeter Gasalarm, der keiner war

Gemeldeter Fehlalarm sorgt für gesperrte Straßen.
Gemeldeter Fehlalarm sorgt für gesperrte Straßen. © Foto: Feuerwehr
Heidenheim / Tina Lischka/Stefanie Kirsamer 09.11.2018
Die Feuerwehr war am Freitagabend in der Hermann-Poppe-Straße in Heidenheim. Dort war ein Gasalarm gemeldet worden.

Am Freitagabend gegen 17.30 Uhr musste die Seestraße sowie die Hermann-Poppe-Straße in der Oststadt in Heidenheim zeitweise gesperrt werden. Grund dafür war ein gemeldeter Gasalarm in einem Mehrfamilienhaus in der Hermann-Poppe-Straße. Die Bewohner mussten kurzzeitig ihre Wohnung verlassen.

Entwarnung

Kurz nach ihrem Eintreffen stellte die Feuerwehr fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Nicht Gas strömte aus, sondern ein Durchlauferhitzer verursachte ein zischendes Geräusch. Auch das DRK und die Stadtwerke waren vor Ort.

Kurz nach 18 Uhr konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen. Die Straßen wurden wieder freigegeben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel