Heidenheim Feuerwehreinsatz auf dem Ploucquet-Areal

Am Sonntag musste die Feuerwehr in die Heidenheimer Innenstadt ausrücken.
Am Sonntag musste die Feuerwehr in die Heidenheimer Innenstadt ausrücken. © Foto: Feuerwehr
Heidenheim / Karin Fuchs 04.11.2018
Ins Wohngebiet auf dem Ploucquet-Areal rückten heute Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus. Der Grund für den Alarm: Rauchgeruch aus einer Wohnung.

Aufmerksame Nachbarn verhinderten am Sonntag in einem Gebäude auf dem Ploucquet-Areal Schlimmeres, nachdem sie einen Rauchmelder-Alarm hörten und Brandgeruch wahrnahmen.

Weil die Bewohner auf das Klingeln nicht öffneten, alarmierten die Nachbarn kurz nach 16.30 Uhr die Feuerwehr Heidenheim. Als diese mit einem Löschzug ankam, waren mittlerweile auch die Bewohner wieder da und öffneten die Türe. Ursache für den Rauch war Essen auf dem heißen Herd. Die Wohnung musste belüftet werden.

Bereits am Sonntagvormittag musste die Feuerwehr am Eugen-Loderer-Zentrum anrücken, weil dort im Altenzentrum eine Brandmeldeanlage angeschlagen hatte. Die Abteilungen Heidenheim und Mergelstetten waren im Einsatz, stellten aber schnell fest, dass es sich um einen technischen Defekt gehandelt hatte.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel