Sontheim/Brenz Feuerwehr rettet drei Schwäne

Sontheim/Brenz / pm 07.02.2019
Sowohl am Dienstag, als auch am Mittwoch mussten Feuerwehrleute wegen Schwänen ausrücken, die sich jeweils auf zwei vielbefahrenen Straßen aufhielten.

Zwei tierische Einsätze beschäftigten in dieser Woche die Feuerwehr Sontheim.

In Gefahr befand sich ein Schwan in der Nacht auf Mittwoch, weil dieser auf der Medlinger Straße auf der Fahrbahn stand. Verkehrsteilnehmer verständigten gegen 23.15 Uhr die Feuerwehr.

Aber auch durch die Einsatzkräfte ließ sich der Schwan nicht beeindruckten: Beim Versuch das Tier von der Fahrbahn zu treiben, ging dieser in Angriffstellung und verteidigte seinen Platz.

Durch gutes Zureden und einen beherzten Griff, konnten die Einsatzkräfte das Tier vorsichtig einfangen und außerhalb des Ortes wieder aussetzen.

Nur wenige Stunden später, am Mittwochmorgen gegen 7.45 Uhr, mussten die Feuerwehrleute erneut ausrücken: Auf der Bächinger Straße waren dieses Mal zwei Schwäne unterwegs, die augenscheinlich verletzt waren.

Die Feuerwehrleute fingen die Tiere ein und brachten sie zu einem Tierarzt. Nachdem die Schwäne behandelt waren, wurde sie wieder freigelassen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel