Oberkochen / Polizei Unbekannte gaben sich am Donnerstag als Polizeibeamte aus und fragten sie aus. Die wussten sich jedoch zu helfen.

Am Donnerstag gaben sich Betrüger im Raum Oberkochen als Polizeibeamte aus.

Die Unbekannten riefen mehrere Senioren an und gaben sich dabei am Telefon als Beamte des örtlichen Polizeipostens aus. Den Senioren erzählten sie, dass es in der Region bereits zu mehreren Einbrüchen gekommen sei. Einige der Senioren wurden am Telefon auch über Persönliches und ihre Vermögenswerte ausgefragt.

Damit hatten sie jedoch keinen Erfolg: Nach Angaben der Polizei ist keiner der angerufenen Senioren auf die der falschen Polizisten hereingefallen.

Die Polizei rät allen Senioren, am Telefon bei entsprechenden Anrufen misstrauisch zu sein und im Zweifel beim Polizeirevier vor Ort anzurufen. Die Polizei würde niemals am Telefon dazu auffordern, Bargeld abzuheben oder Wertgegenstände zur Abholung bereit zu halten.

Auch Angehörige sollten ihre älteren Familienmitglieder sensibilisieren.