Heidenheim Essen vergessen: Feuerwehr in der Oststadt im Einsatz

Heidenheim / HZ 13.02.2018
Das Mittagessen muss neu gekocht werden. Ansonsten aber hatten Bewohner einer Wohung in der Römerstraße großes Glück.

Was es für ein Mittagessen hätte werden sollen, lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Zu verbrannt sind die Speisereste in dem Topf, der am Dienstagvormittag für einen Feuerwehreinsatz in der Heidenheimer Oststadt gesorgt hat.

In einer Wohnung in der Römerstraße wurde der Topf auf dem Herd vergessen, Anwohner rochen um kurz nach 10 Uhr Brandgeruch und alarmierten die Feuerwehr.

Ein Trupp unter Atemschutz kämpfte sich durch die verrauchte Wohnung vor bis zum Herd und brachte den Topf ins Freie. Ein Feuer hatte sich zum Glück nicht entwickelt. So war der Einsatz der Feuerwehrmit nach gründlichem Durchlüften der Wohnung kurz darauf schon erledigt.

Vor Ort waren die Heidenheimer Wehr sowie die Abteilung Mergelstetten, Einsatzkräfte des DRK und die Polizei.