Aalen/Heidenheim Driftender Mercedes vom Bucher Stausee ist gefunden

Der Bucher Stausee liegt nordöstlich von Aalen im Ostalbkreis.
Der Bucher Stausee liegt nordöstlich von Aalen im Ostalbkreis. © Foto: Screenshot Google Maps
Aalen/Heidenheim / Catrin Weykopf 05.06.2018
Am Wochenende hatte ein Mercedesfahrer auf dem Parkplatz am Bucher Stausee im Ostalbkreis mehrere Fahrzeuge beschädigt. Nun ist er gefunden.

Der Aufruf hatte vor allem auf Facebook große Kreise gezogen: Gesucht worden war ein silberner Mercedes E-Klasse coupé mit Heidenheimer Kennzeichen, dessen Fahrer am Sonntagnachmittag auf dem Parkplatz des Bucher Stausees im Ostalbkreis einen Schaden von rund 20.000 Euro angerichtet hatte.

Auf der Wiese oberhalb des offiziellen Parkplatzes am Bucher Stausee hatte der zunächst Unbekannte mit seinem Fahrzeug Zeugenaussagen zufolge offenbar Schleuder- und Driftübungen durchgeführt. Dabei prallte der Pkw mit der Beifahrerseite gegen ein geparktes Fahrzeug, das durch die Wucht des Aufpralls gegen einen weiteren Pkw geschoben wurde.

Der Unfallverursacher und zwei weitere, aber unbekannte, Fahrzeuge, deren Lenker offenbar ebenfalls an dem Driften beteiligt waren, fuhren daraufhin davon.

Wie die Polizei in Aalen auf HZ-Nachfrage bestätigt, sei dar Mercedes inzwischen gefunden worden. Auch sei er inspiziert und „spurentechnisch abgesichert worden“. Wo das Auto gefunden wurde und ob dies durch die Mithilfe von Zeugen gelang, dazu kann die Polizei derzeit noch keine Auskunft geben. Die Ermittlungen dauern an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel