Brand Doppelgarage geht in Flammen auf

Eine Garage in Niederstotzingen brannte am Samstagabend vollständig aus.
Eine Garage in Niederstotzingen brannte am Samstagabend vollständig aus. © Foto: kdk
kdk 27.09.2015
Die Brandursache ist noch unklar: An der Friedrich-Straße brannte Samstagabend eine große Garage komplett aus. Ein Schuppen wurde teilweise zerstört. 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
Entdeckt wurde der Brand am Samstag um 22.30 Uhr, als die Flammen sich explosionsartig den Weg aus der Doppelgarage gleichsam wie ein Feuerball sprengten. Im selben Augenblick gingen bei der Rettungsleitstelle Ostalb die ersten Notrufe ein. Wenige Minuten später war die Feuerwehr mit 30 Brandbekämpfern und vier Fahrzeugen zur Stelle. Der Arbeitersamariterbund schickte einen Rettungswagen.

Stadtbrandmeister Thomas Walter leitete den Einsatz. Zunächst wurde mit Wasser aus drei Rohren der Brand unter Kontrolle gebracht und mittels Seilzug das, was vom Garagentor noch übrig war aus der Verankerung gerissen und danach der im Vollbrand stehende Pkw ins Freie gezogen. Schließlich gingen die drei Trupps unter Atemschutz mit einem Schaumrohr vor und erreichten, dass nach einer Stunde die Flammen im Wesentlichen eingedämmt waren.

Ausgesprochen mühsam gestalteten sich die Restlöscharbeiten. Die Feuerwehrleute wateten teils durch den kniehohen Löschschaum und trugen verbranntes Material aus der Garage. Dort lagen die Überreste zweier Motorräder. Nach ersten Schätzungen liegt der Brandschaden zwischen 65 000 und 80 000 Euro. Die Suche nach der Brandursache ergab noch kein konkretes Ergebnis.