Wie der Kreisfeuerwehrverband Heidenheim berichtet, ging das Auto in der Nacht von Freitag auf Samstag auf dem Kistelberg in Heidenheim-Mergelstetten in Flammen auf. Anwohner bemerkten den Brand kurz vor Mitternacht und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Mergelstetten seien wenige Minuten später mit einem Löschfahrzeug am Unglücksort gewesen, hieß es.

Auto in Mergelstetten brennt komplett aus

Es gelang ihnen zwar, die Flammen des im Vollbrand stehenden BMW schnell zu löschen, dennoch brannte die Limousine komplett aus. Verletzt wurde niemand. Die Hitze des Feuers sei so groß gewesen, dass Teile der Front komplett zusammengeschmolzen seien.

Die Mitglieder der Feuerwehr Mergelstetten kontrollierten nach den Löscharbeiten mit einer Wärmebildkamera, ob es im Wrack noch Glutnester gab.

Die Ursache des Brandes ist unbekannt. Neben der Feuerwehr war dem Bericht zufolge auch eine Streife der Polizei vor Ort. Die Ermittler untersuchen nun, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.