Schnaitheim BMW weicht Roller aus - der macht sich aus dem Staub

An einem Laternenmast endete die Fahrt des BMW, der eigentlich nur ausweichen wollte.
An einem Laternenmast endete die Fahrt des BMW, der eigentlich nur ausweichen wollte. © Foto: Markus Brandhuber
Schnaitheim / pol 27.07.2018
Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich ein BMW-Fahrer am Donnerstag aus. Am Ende war der BMW zerstört und der Rollerfahrer weg.

Gegen 17.45 Uhr fuhr ein Roller auf dem Gehweg der Heidenheimer Straße. Er war in Richtung Schnaitheim unterwegs. Ein BMW fuhr auf der Straße in dieselbe Richtung.

Weil der Kleinkradfahrer plötzlich auf die Fahrbahn wechselte, lenkte der Autofahrer nach links. So vermied er einen Zusammenstoß mit dem Zweirad. Weil er zu weit lenkte, kam er von der Straße ab und stieß gegen eine Laterne.

Der Fahrer und seine Beifahrerin verletzten sich dabei leicht. Ein Rettungswagen brachte den 30 und die 21-Jährige in eine Klinik. Der Rollerfahrer flüchtete ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ungefähr 25.000 Euro zu kümmern.

Ihn sucht nun die Polizei. Die Ermittler wissen nur, dass der Unfallverursacher mit einem dunklen Kleinkraftrad unterwegs war.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Heidenheim (07321/97520) zu melden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel