Niederstotzingen Auto verschmilzt mit der Fahrbahn

Niederstotzingen / HZ 02.08.2018
In Niederstotzingen geriet ein Auto in Brand und musste von der Feuerwehr von der Straße abgelöst werden. Verletzt wurde dabei niemand.

Am Donnerstagmorgen stand ein Volvo in Niederstotzingen in Vollbrand.

Gegen 5 Uhr war der Fahrer des Wagens in der Kirchstraße unterwegs. Aus dem Motorraum des Autos schlugen Flammen, weshalb der Fahrer stoppte und den Volvo abstellte. Er brachte sich in Sicherheit, noch rechtzeitig bevor der Volvo in Vollbrand stand.

Sogar Glassplitter verschmolzen mit dem Straßenbelag

Die Feuerwehr rückte aus und löschte die Flammen. Ein Abschlepper wollte das nichtmehr fahrbereite Auto mitnehmen, doch das stellte sich als Problem dar. Die Feuerwehr musste helfen:

Aufgrund der hohen Temperaturen war der Pkw mit der Fahrbahn verschmolzen. Die Feuerwehr löste ihn mit einem technischen Gerät ab.

Auch Glassplitter waren mit dem Straßenbelag verschmolzen. Der Bauhof sperrte die Straße nach dem Unfall.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel