Heidenheim Auseinandersetzung mit Messer und Gürtel endet blutig

Symbolbild
Symbolbild © Foto: Archiv
Heidenheim / HZ 24.04.2018
Viele Fragen wirft ein Streit zwischen zwölf Männern vor einer Gaststätte in Heidenheim von Freitagnacht auf - einige Beteiligte sind wohl aus Sontheim.

Wie die Polizei mitteilt, rückten die Einsatzkräfte gegen 00.30 Uhr zu der Wirtschaft Am Wedelgraben in Heidenheim aus. Grund waren Streitigkeiten zwischen mehreren Männern die in körperlichen Auseinandersetzungen endeten. Ersten Ermittlungen zufolge gingen die Kontrahenten bereits in der Gaststätte aufeinander los.

Zwölf Männer zwischen 16 und 42 Jahren waren beteiligt

Vor der Wirtschaft stritten sie weiter. Den Grund kennt die Polizei noch nicht. Auch ist der genaue Ablauf noch nicht bekannt. Bekannt ist aber, dass bei der körperlichen Auseinandersetzung mindestens ein Messer und ein Gürtel benutzt wurde und zwölf Männer im Alter zwischen 16 und 42 Jahren bei Eintreffen der Polizei vor Ort waren. Die hatten sowohl die deutsche als auch die syrische Staatsangehörigkeit. Zwei von ihnen im Alter von 17 und 24 Jahren hatten Verletzungen, die ärztlich versorgt werden mussten.

Weiterer Vorfall in der südlichen Hauptstraße

Wenige Minuten nach dem Vorfall im Wedelgraben kam es zu einem größeren Menschenauflauf vor und in einer Kneipe in der südlichen Hauptstraße. Dort wurde laut Polizei lautes Geschrei gemeldet, auch ein Verletzter war unter den Männer. Woher dieser seine Verletzungen hatte, dazu kann die Polizei im Moment nichts sagen.

Ob der eine Streit im Wedelgraben mit dem anderen Tumult zu tun hat, ob es sich um die gleichen Männer handelt, sei ebenso Gegenstand der Ermittlungen, wie der genaue Tatablauf und die Frage, in welcher Form die Männer beteiligt waren. Die Ermittlungen leiten die Polizisten vom Polizeiposten Sontheim, Tel. 07325/919003.

Warum der Polizeiposten Sontheim ermittelt

Dass die Sontheimer den Fall bekamen, hatte mit dem Wohnortsprinzip zu tun. Sind die Verdächtigen bei Straftaten über 18 Jahre alt, dann kümmert sich die Polizei am Ort der Tat, sind sie jedoch unter 18, kümmert sich die Polizei am Wohnort.

Im Fall der Schlägerei kamen also Beteiligte aus dem Bereich des Sontheimer Polizeipostens – zudem waren sie unter 18 oder hatten das am Wochenende mindestens behauptet. Sollten Sie über 18 sein, würde Sontheim die Ermittlungen aber wieder abgeben.