Bissingen Auffahrunfall auf der A7 mit zwei Verletzten

Symbolbild
Symbolbild © Foto: Markus Brandhuber
Bissingen / Polizei 22.06.2018
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein Auffahrunfall auf der A7 bei Bissingen.

Weil ein 59-Jähriger beim Wechseln der Fahrspur nicht nach hinten schaute, krachte es es am Donnerstagnachmittag erneut auf der A7.

Er wechselte kurz vor der Rastanlage Lonetal-Ost mit seinem Ford nach links. Ein 60-jähriger VW-Fahrer musste eine Vollbremsung machen. Trotzdem reichte es nicht, er prallte gegen den Ford.

Beide Fahrer wurden nach Angaben der Verkehrspolizei Heidenheim leicht verletzt. Sie mussten aber nicht behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 20.000 Euro.

Sie wurden abgeschleppt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel