Heidenheim / Polizei Weil ein Lkw-Fahrer einen Ersatzreifen auf der A7 verloren hatte, kam es am Montagabend zu einem Unfall.

Weil ein Lkw-Fahrer ein Reserverad verloren hatte, kam es am Montagabend zu einem Unfall auf der A7.

Ein 37-Jähriger war gegen 21.45 Uhr zwischen Heidenheim und Aalen auf der Autobahn unterwegs gewesen.

Fünf Kilometer vor der Anschlussstelle Heidenheim lag das Rad auf der rechten Spur. Das sah der Mann jedoch zu spät: Er hatte keine Chance mehr, auszuweichen, und fuhr dagegen. D

abei wurde an seinem Wagen das Vorderrad aus der Verankerung gerissen. Der Wagen wurde schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden, den Schaden schätzt die Polizei auf rund 7000 Euro.Die Beamten sind nuna uf der Suche nach dem Lkw-Fahrer, der das Rad verloren hat, und bittet unter Tel. 07321.97520 um Hinweise.