Giengen A7: gefährliche Rüttelschwelle vor Brücke

Giengen / ape 01.06.2018
Augenzeugen-Videos beschreiben es am besten: Vor der Autobahnbrücke in Giengen wird man derzeit heftig durchgeschüttelt.

Böse überrascht wird, wer sich derzeit im Baustellenbereich nicht an die vorgeschriebenen 60 km/h hält. „Am besten mit 40 oder langsamer“, empfiehlt ein Augenzeuge, wenn es darum geht, die Autobahnbrücke der A7 in Fahrtrichtung Nord auf Höhe Giengen zu befahren.

Ein weiterer Augenzeuge schätzt, dass „ein Sozius, der nicht drauf gefasst ist, keine Chance hätte, sich festzuhalten“.

Höchste Vorsicht ist also geboten, wenn es darum geht, unbeschadet über die unfreiwillige Rüttelschwelle zu kommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel