Heidenheim 53-Jähriger missachtet Vorfahrt

Heidenheim / Polizei 20.11.2018
Hoher Sachschaden entstand bei einem Unfall am Montag in Heidenheim.

Gegen 11.15 Uhr war ein Ford-Fahrer am Montag In den Seewiesen unterwegs. Der 53-Jährige bog nach links auf die Seewiesenbrücke ab.

Die Ampel an der Kreuzung war ausgeschaltet, deshalb galten die Verkehrsschilder. Auf der Seewiesenbrücke missachtete der Fordfahrer die Vorfahrt eines 75-jährigen VW-Fahrers, der von links kam. Die Fahrzeuge stießen zusammen.

Die Polizei nahm den Unfall auf. Der VW-Passat war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschlepper mitgenommen werden.

Am Ford entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von 8000 Euro. Den Sachschaden am VW schätzt die Polizei auf ungefähr 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel