Heidenheim 13-Jähriger leicht verletzt

Heidenheim / Polizei 19.07.2018
Leichte Verletzungen zog sich ein 13-jähriger Junge bei einem Unfall am Mittwoch zu.

Gegen 18.15Uhr war der Junge in der Leintalstraße mit dem Fahrrad unterwegs. Ohne nach rechts und links zu schauen fuhr er über die Kreuzung mit der Bühlstraße.

Von dort kam ein Pkw-Fahrer, der Vorfahrt hatte. Der junge Radfahrer sah den Ford nicht, prallte dagegen, stürzte und verletzte sich leicht.

Einen Helm hatte der Junge auf dem Fahrrad nicht getragen, ein Krankenwagen brachte ihn nach dem Unfall ins Klinikum.

Den Gesamtsachschaden an den beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 4000 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel