Rangendingen Zu spät gebremst

Rangendingen / PZ 13.09.2017

Ein Auffahrunfall auf der Landesstraße 410 in Richtung Hechingen hatte am Montag gegen 17 Uhr rund 15 000 Euro Sachschaden zur Folge. Kurz nach Rangendingen wollte ein Jeep-Fahrer nach links auf einen Feldweg abbiegen und musste wegen Gegenverkehr anhalten. Zwei nachfolgende Autofahrerinnen hielten hinter dem Jeep an. Ein 22-jähriger Fahrer eines Audi A6 erkannte die Situation zu spät und schob die beiden Fahrzeuge der Frauen zusammen. Alle Unfall­beteiligten blieben unverletzt.