Nach dem Rondell in der Straße Hofwiesenist in der Nacht zum Mittwoch ein Landrover zweimal von der Fahrbahn abgekommen und hat Schaden angerichtet. Weil sich der Fahrer aus dem Staub machte, sucht die Polizei Zeugen.

Unbekannte verlor die Kontrolle über sein Auto

Kurz vor vier Uhr fuhr der Landrover die "Hofwiesen" hinauf. Am Ende einer Geraden umkurvte der Fahrer des Geländewagens die dortige, runde Verkehrsinsel und bog danach scharf rechts in Richtung Sommerhalde ab. Wegen zu hohem Tempo verlor der Unbekannte die Kontrolle über sein Auto, kam nach links von der Fahrbahn ab und

prallte gegen einen Fahnenmast. Danach lenkte er seinen Wagen auf die Straße zurück. Dabei stieß das Auto gegen die Schalung einer Garageneinfahrt. Im weiteren Verlauf fuhr der Landrover quer über die Straße, kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die etwas höhere Graniteinfassung eines angrenzenden Grundstücks.

Fremdschaden von mindestens 2000 Euro

Im Anschluss daran lenkte der "Bruchpilot" seinen Geländewagen auf die Straße zurück und verschwand in der Dunkelheit. Es entstand ein Fremdschaden in Höhe von mindestens 2000 Euro. Der Polizeiposten Rosenfeld ermittelt wegen Fahrerflucht und sucht Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise zu einem frisch beschädigten Landrover und dessen Fahrer geben kann wird gebeten, sich zu melden.

Das könnte dich auch interessieren:

Wühlmaus-Schussfalle in Straßberg Siebenjähriger Junge verletzt sich durch Druckwelle

Straßberg

Handball: HBW Balingen-Weilstetten Hektische Schwaben kassieren nächste Pleite

Balingen