Überfrierende Nässe war wohl der Grund für einen Unfall, der sich am Mittwoch gegen 14.45 Uhr auf der Albsteige zwischen Ringingen und Killer ereignete.

Eine Frau war mit Kleinwagen talabwärts unterwegs, als sie die Kontrolle über ihre Fahrzeug verlor. Der Wagen schoss nach rechts die Böschung hinunter.

Fahrerin konnte sich selbst befreien

Die DRK-Berteitschaft Ringingen war schnell vor Ort, Feuerwehrkräfte von Burladingen und Killer waren ebenfalls im Einsatz. Sie gingen davon aus, dass die Frau hilflos in ihren Wagen eingeklemmt war.

Die Fahrerin konnte sich aber selbst befreien, ist wohlauf.

Auto muss aus fünf Meter tiefem Graben gezogen werden

Ein Abschleppunternehmen muss das Auto aus dem gut fünf Meter Meter tiefen Graben holen.

Die Strecke ist als unfallträchtig bekannt. Plötzliche Überfrierungen – dort verläuft ein Bach und befinden sich Weiher – sind tückisch.

Das könnte auch interessieren: