2000 Euro Sachschaden

Der 64-Jährige fuhr mit seiner Moto Guzzi gegen 14.40 Uhr in Richtung Schönmünzach. Nachdem er ein Fahrzeug überholt hatte, wurde in der vor ihm fahrenden Kolonne plötzlich gebremst. Der Motorradfahrer erkannte die Situation erst spät und bremste dem entsprechend stark ab. Dabei verlor er die Kontrolle und stürzte. Mit schweren Verletzungen brachte ihn ein Rettungsteam ins Krankenhaus. An seinem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von zirka 2000 Euro. Die demolierte Maschine wurde von einem Abschleppdienst geborgen.

Das könnte dich auch interessieren: