Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 15.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, welcher sich am Samstagabend zwischen Bisingen und Grosselfingen im Bereich der Anschlussstelle zur B 27 ereignet hat. Gegen 19.50 Uhr wollte ein 30-Jähriger mit seinem Nissan von der B 27 kommend an der dortigen Einmündung nach links auf die Landesstraße 391 in Richtung Grosselfingen abbiegen.

Zusammenstoß unvermeidbar

Hierbei missachtete er die Vorfahrt des von links kommenden VW Lupo einer 51-Jährigen, welche trotz einer Gefahrenbremsung eine Kollision nicht mehr vermeiden konnte. Beide Unfallbeteiligten zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu. Im Verlauf der Unfallaufnahme konnte beim Unfallverursacher alkoholische Beeinflussung festgestellt werden, ein hierauf durchgeführter Test ergab einen Wert von über zwei Promille. Neben einer Blutprobe musste der 30-Jährige deshalb auch seinen Führerschein abgeben. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall so schwer beschädigt, dass sie von Abschleppunternehmen geborgen werden mussten.

Das könnte dich auch interessieren: