Wie Michael Schaal, Sprecher des Polizeipräsidiums Reutlingen, mitteilt, ist am Mittwochmorgen um kurz nach 9 Uhr bei Straßberg ein Auto mit einem Bus zusammengestoßen. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren am Vormittag im Großeinsatz.

Fahrzeuge werden abgeschleppt

Die Bundesstraße 463 ist aktuell (Stand: 11.30 Uhr) noch voll gesperrt. Ein Gutachter ist vor Ort und die Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden.

Unfallstelle weiträumig umfahren

Auf dem kleinen Feldweg neben der Bundesstraße versuchten am Vormittag zahlreiche Autofahrer und Lastwagenfahrer die Unfallstelle aus beiden Richtungen kommend zu umfahren.
Die Unfallstelle sollte weiträumig umfahren werden. Die Polizei leitet den Verkehr örtlich um.
Nähere Informationen lagen zunächst noch nicht vor.