Am Donnerstagabend hat ein Autofahrer auf der B14 ein Wendemanöver getätigt. Dabei ist ein ihm nachfolgender Lkw aufgefahren. Gegen 20.30 Uhr fuhr ein 51-Jähriger auf der B14 von Neufra in Richtung Rottweil. Nach der Abfahrt Bühlingen bemerkte der Nissan-Fahrer, dass er seine Ausfahrt verpasst hatte. Aufgrund dessen holte er zunächst nach rechts aus, um dann in einem Zug zu wenden. Ein 56-jähriger LKW-Fahrer fuhr dahinter und konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Es kam zur Kollision. Der PKW des 51-Jährige ist ein Totalschaden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 25.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Polizisten aus Hechingen in Hódmezövásárhely Immer unter Beobachtung

Hechingen