Am Samstag gegen 17.15 Uhr, ist es zu einem Verkehrsunfall im Ortsteil Schlatt auf der Bundesstraße 32 gekommen. Der 65-jährige Fahrer eines Ford fuhr in Richtung Jungingen und wollte in einer leichten Rechtskurve auf Höhe der Abzweigung Killertalstraße zwei in dieselbe Richtung fahrende Fahrradfahrer überholen.

Alkoholbedingt unsichere Fahrweise

Der hintere der beiden Fahrradfahrer konnte problemlos überholt werden. Beim Überholen des vorderen 51-jährigen Fahrradfahrers, kam es aufgrund alkoholbedingter unsicherer Fahrweise zu einer Berührung mit diesem.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der Fahrradfahrer kam zu Fall, prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn und rutschte einige Meter bis er letztendlich zum Liegen kam. Einen Fahrradhelm hatte er nicht getragen.
Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht werden. Ein Rettungshubschrauber mit einem Notarzt wurde ebenfalls hinzugerufen.
Der Fahrradfahrer musste in der Klinik nach der ärztlichen Erstversorgung eine Blutprobe abgeben.
An dem Auto und an dem Fahrrad ist jeweils ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro entstanden.