Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und einer leichtverletzten Fahrerin ist es am Freitagnachmittag auf der B 27 gekommen. Die drei beteiligten Fahrzeuglenker fuhren gegen 15.10 Uhr hintereinander auf der B 27 in Richtung Balingen. Kurz nach der Lichtzeichenanlage zur Dormettinger Straße musste ein 52-jähriger Fahrer eines VW Crafter verkehrsbedingt bremsen. Der ihm nachfolgende 20-jährige Fahrer eines Audi A3 konnte noch rechtzeitig abbremsen, sah im Rückspiegel die herannahende 46-jährige Fahrerin eines Hyundai und erkannte, dass diese nicht mehr zum Stillstand kommen konnte.

Ausweichversuch ohne Erfolg

Um einen Aufprall zu verhindern versuchte er nach links auszuweichen. Trotzdem fuhr die Hyundai- Fahrerin auf den Audi auf und im weiteren Verlauf auch auf den VW. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es auf der B 27 bis gegen 16.15 Uhr zu Beeinträchtigungen.

Das könnte dich auch interessieren:

Meßstetten