Am frühen Samstagmorgen hat der Lenker eines VW-Passat einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem er und sein Beifahrer schwere Verletzungen erlitten. Der 23-Jährige war gegen 02.40 Uhr auf der Bundesstraße 463 von Albstadt-Ebingen in Richtung Albstadt-Lautlingen unterwegs als er infolge unangepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Beifahrer eingeklemmt

Dadurch geriet der Wagen in den Straßengraben und überschlug sich. Da sich der 27-jährige Beifahrer nicht selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, musste er von der alarmierten Feuerwehr geborgen werden. Beide Insassen wurden durch den Rettungsdienst zur weiteren Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Mit einem Promille am Steuer

Im Laufe der Unfallaufnahme konnte beim Fahrzeuglenker eine Alkoholeinwirkung festgestellt werden. Der hierauf hin durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von circa ein Promille, weshalb nach Entnahme einer Blutprobe der Führerschein einbehalten wurde. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 15.000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Das könnte dich auch interessieren:

Bisingen