Rangendingen Übler Sturz vom Mofa

Ein junger Mann erlitt bei einem Unfall mit seinem Zweirad erhebliche Verletzungen.
Ein junger Mann erlitt bei einem Unfall mit seinem Zweirad erhebliche Verletzungen. © Foto: Archiv
Rangendingen / HZ 01.09.2018
Ein 16-jähriger Fahranfänger ist in Rangendingen von seinem Mofa gestürzt und wurde dabei verletzt.

Ein 16-jähriger Fahranfänger ist am späten Donnerstagabend mit seinem Mofa in der Hirrlinger Straße gestürzt und hat sich dabei so erheblich verletzt, dass er in die Balinger Klinik gebracht werden musste. Der Jugendliche hatte erst seit gut einer Woche den Führerschein und war gegen 22 Uhr auf der Landesstraße von Hirrlingen kommend unterwegs gewesen. Nach dem Überqueren des Bahnübergangs geriet der 16-Jährige vermutlich wegen mangelnder Fahrpraxis  in der langgezogenen Linkskurve ins Schlingern und geriet an den rechten Bordstein und überfuhr den Gehweg Dort stürzte der Jugendliche in den Grünstreifen und prallte mit einem Baum zusammen. Dabei zog sich der 16-Jährige mehrere Schürfwunden und erhebliche Prellungen zu. Nach einer Erstversorgung wurde er zur weiteren Behandlung ins Balinger Zollernalb Klinikum gebracht. An seinem Yamaha-Leichtkraftrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel