Gegen 2 Uhr wurde eine Bäckerei-Filiale in der Heidelbergstraße mit Backwaren beliefert. Plötzlich stand ein maskierter Mann neben dem Lieferanten am Hintereingang.

Opfer mit der Faust ins Gesicht geschlagen

Ohne ein Wort zu sagen schlug der Täter seinem Gegenüber die Faust ins Gesicht.

Danach tauchte ein zweiter Täter auf, der mit einer Pistole auf den 60-Jährigen zielte. Während sein Tatgenosse den Lieferwagen des Bäckerei-Mitarbeiters durchsuchte, hielt der Waffenträger den Überfallenen mit erhobener Pistole in Schach.

Räuber verschwanden ohne Beute in der Dunkelheit

Die Räuber wollten Geld, das aber weder im Transporter noch in der Bäckerei vorhanden war. Nach der erfolglosen Durchsuchung des Kastenwagens rannten die Täter über die Heidelbergstraße davon. Sie verschwanden ohne Beute in der Dunkelheit.

Die Räuber waren dunkel gekleidet und maskiert. Beide dürften um die 1,80 Meter groß gewesen sein. Sie sprachen akzentfreies Deutsch. Der 60-Jährige erlitt durch den Faustschlag eine Verletzung an der Nase. Die Verletzung wurde vom Rettungsdienst versorgt.

Kripo ermittelt wegen schweren Raubes

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes. Wer in der Tatnacht im Umfeld des Tatortes verdächtige Beobachtungen gemacht hat wird dringend gebeten, sich zu melden (Polizeirevier Hechingen, Telefon 07471 9880 0 oder Kripo Rottweil, Telefon 0741 477 0).

Das könnte dich auch interessieren: