Am Sonntagnachmittag wurde ein toter Mann im ausgetrockneten Reichenbach bei der Weihertalstraße in Heselwangen gefunden. Der Mann galt laut Polizei seit zwei Wochen als vermisst. Zahlreiche Anwohner wurden Zeugen des aufsehenerregenden Einsatzes. Noch am Abend sicherten Ermittler Spuren, die Feuerwehr leuchtete die Umgebung aus.

Anzeichen auf ein Gewaltverbrechen gibt es laut Polizeipressesprecher Thomas Kalmbach bislang nicht: „Wir haben die Sache routinemäßig wie einen Tatort behandelt, bis wir ein Gewaltverbrechen wirklich ausschließen können.“ Die Leiche werde deshalb obduziert.

Die Behörden kündigten an, am Dienstagmorgen weitere Informationen bekanntzugeben.