An einer Tankstelle in der Lautlinger Straße ist es am Mittwochabend bei einem Streit zu einem Einsatz von Pfefferspray gekommen.

Um 22 Uhr geriet ein nicht zahlungsfähiger, 29 Jahre alter Mann mit dem Tankstellenbesitzer in Streit. Da der 67-Jährige sich von dem jüngeren Mann bedroht fühlte, griff er zu seinem Tierabwehrspray und sprühte es ihm ins Gesicht. Gleich darauf gab er ihm Wasser und alarmierte den Rettungsdienst. Nach der Behandlung verstanden sich die beiden Männer wieder und entschuldigten sich beim jeweils Anderen.

Das könnte dich auch interessieren: