Steinhofen Stafford beißt Labrador in Schauze

Für die Haltung von Staffords gelten besondere Auflagen (Symbolfoto).
Für die Haltung von Staffords gelten besondere Auflagen (Symbolfoto). © Foto: ©Waldemar Dabrowski/Shutterstock.com
Steinhofen / PZ 17.08.2018
Hundebesitzer versucht Vierbeiner zu schützen und wird ebenfalls verletzt.

Ein American Staffordshire Terrier hat am späten Donnerstagabend in Steinhofen eine Labrador-Hündin angegriffen und an der Schnauze verletzt. Auch der Halter des Labradors, der von seinem Halter ordnungsgemäß Gassi geführt wurde, wurde bei dem Angriff verletzt

Gegen 22.15 Uhr kam der Stafford aus einem Gebüsch auf die Hündin zu und biss ihr in die Schnauze. Ihr Besitzer versuchte noch, den Stafford wegzuziehen und stürzte dabei. Der Mann zog sich dabei Verletzungen an einem Ellenbogen zu.

Der Eigentümer des Staffords erklärte nach dem Vorfall, er habe Müll nach draußen gebracht, als der Stafford durch die geöffnete Haustüre nach draußen gerannt sei.

Den Besitzer des Staffords erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Die Ortspolizeibehörde wird außerdem von dem Vorfall informiert. Die Haltung eines American Staffordshire Terriers unterliegt in Baden-Württemberg strengen Auflagen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel