Der 49-jährige Mann in Bodelshausen war zusammen mit seinen Kollegen am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr damit beschäftigt, mit einem Kran Bodenbeläge auf einen Lastwagen zu verladen. Die Bodenbeläge bestanden aus zementgebundenen Spanplatten in einer Größe von knapp über 4 Quadratmetern mit einem Gewicht von etwa 170 Kilogramm. Beim Verladen wurden jeweils drei Platten, die mit Spanngurten am Kran befestigt waren, auf den Lastwagen gehievt.

Mann verliert Halt und wird von Platten getroffen

Der 49-Jährige befand sich auf der Ladefläche des Fahrzeugs und nahm die Ladung entgegen, um sie auf dem Lastwagen zu verstauen. Aus bislang ungeklärter Ursache zerbrach eine oder mehrere der drei Platten einer solchen Ladung und die Spanngurte fielen in sich zusammen. Sie geriet hierdurch ins Schwanken und der Mann wollte die Platten halten. Hierbei verlor er den Halt, stürzte von der Ladefläche zu Boden und wurde von den Spanplatten getroffen.

Mann kommt ins Krankenhaus

Kollegen und Zeugen kamen dem Verunglückten sofort zu Hilfe, befreiten ihn von seiner Last und leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde der 49-Jährige in eine Klinik gebracht.

Das könnte dich auch interessieren:

Burg Hohenzollern

Hechingen