Mössingen Schüsse auf Mössinger Polizeidienststelle

Mössingen / STEPHANIE APELT 28.07.2016

Das Dienstgebäude der Mössinger Polizei in der Karl-Jaggy-Straße ist am Dienstag mit massiven Stahlrundkugeln beschossen worden.

Zwischen 7 Uhr und 20 Uhr müssen Unbekannte mit kleinen Stahlrundkugeln auf ein Fenster über dem Haupteingang des Polizeigebäudes geschossen haben. Die vermutlich 4,5 Millimeter großen Stahlrundkugeln zerstörten nur die äußerste Scheibe der Mehrfachverglasung und drangen nicht hindurch. Eine Gefahr für die Bediensteten bestand deshalb nicht. Der Schaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen „gemeinschädlicher Sachbeschädigung zu Nachteil des Landes Baden-Württemberg“ aufgenommen. Experten der Kriminalpolizei gehen nach einer Tatortbesichtigung davon aus, dass die Geschosse, die auf das Fenster des Polizeigebäudes abgegeben wurden, aus einer Luft-/Federdruckwaffe oder einer CO2-Waffe abgefeuert wurden.

Die Bevölkerung wird gebeten, entsprechende Hinweise und Beobachtungen an das Kriminalkommissariat Tübingen, unter ? 07071/972-8660 oder den Polizeiposten Mössingen,  07473/95210, zu melden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel