Wie die Polizei berichtet, ging gegen 14.30 Uhr ein Notruf über einen Mann ein, der sich in der Steinlach befinde, auf Zuruf nicht reagiere und abwesend wirkte. Aufgrund der Gefahr, dass der 60-Jährige durch die Strömung Richtung Neckar getrieben wird, wurde er im Wasser von Polizisten und auf eine Inselfläche gezogen.

Vom Rettungsdienst medizinisch vor Ort versorgt

Der psychisch angeschlagene und unterkühlte Mann wurde vom Rettungsdienst medizinisch vor Ort versorgt und durch die Feuerwehr an Land gebracht. Er kam in eine Klinik.