Am Freitagabend kam es auf dem Verbindungsweg zwischen der K 7154 und der Kläranlage Wessingen zu einem Verkehrsunfall. Gegen 20.50 Uhr überschätzte ein 19-jähriger Fahranfänger seine Fahrkünste und kam aufgrund zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Das Auto kam erst in einem Graben zum Stehen. Die 16-jährige Beifahrerin erlitt hierbei Prellungen am Oberkörper und wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Fahrer blieb unverletzt. Den 19-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. An dem Pkw entstand in Folge des Unfalls ein wirtschaftlicher Totalschaden.