Eine 31-Jährige war um 8.30 Uhr mit einem Audi A4 auf der Bundesstraße von Hechingen herkommend in Richtung Tübingen unterwegs. Zwischen Ofterdingen und Nehren bemerkte sie zu spät, dass ein vorausfahrender, 75-jähriger VW-Lenker verkehrsbedingt abbremsen musste. Die Frau prallte mit Wucht ins Heck des Golf.

31-Jährige schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht

Hierbei zog sich die Fahrerin so schwere Verletzungen zu, dass sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen werden musste. Der Senior zog sich ersten Erkenntnissen nach leichte Verletzungen zu und wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. Zur Unterstützung war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen an die Unfallstelle ausgerückt. Die B 27 musste während der Unfallaufnahme durch zufällig vor Ort anwesende Mitarbeiter der Straßenmeisterei einseitig gesperrt und der Verkehr bis kurz nach 9.30 Uhr geregelt werden.