Wegen Bedrohung sowie des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt der Polizeiposten Bodelshausen gegen einen 50-Jährigen, der am Dienstagvormittag in einem Wohnhaus in Hirrlingen einen Polizeieinsatz ausgelöst hat.

Zeugen melden Vorfall über Notruf

Gegen 9.15 Uhr wurde der Polizei von einem Zeugen über Notruf gemeldet, dass der Mann seinen Vermieter bedroht und dabei mit einer Schusswaffe hantiert haben soll.

Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Die anrückenden Streifenwagenbesatzungen, die entsprechende Schutzausstattung trugen, trafen den Tatverdächtigen vor dem Gebäude an und nahmen ihn vorläufig fest.

Keine Hinweise auf „scharfe“ Schusswaffe

Die Beamten stellten in der Folge zwei Dekorationswaffen und eine Spielzeugwaffe sicher. Hinweise auf eine sogenannte „scharfe“ Schusswaffe ergaben sich nicht.
Der 50-Jährige, den nun eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft erwartet, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Das könnte dich auch interessieren:

Zollernalbkreis