In einem nicht alltäglichen Fall von Tierquälerei ermitteln derzeit der Polizeiposten Bodelshausen sowie die Experten vom Sachgebiet Gewerbe und Umwelt Balingen und bitten dabei die Bevölkerung um Mithilfe. Am Sonntagnachmittag, gegen 14.20 Uhr, entdeckte eine Zeugin auf einem Gartengrundstück im Schlehenweg ein zirka vier Wochen altes Rehkitz und verständigte einen ihr bekannten Jäger.

Polizei sucht nach Zeugen

Der Fachmann musste in der Folge feststellen, dass das Maul des Tieres mit einem Klebeband mutwillig zugeklebt und umwickelt war. Er entfernte daraufhin das Klebeband und setzte das ansonsten unverletzte Kitz nahe eines Waldstücks in Richtung des bereits rufenden Muttertieres aus.

Rehkitz tot aufgefunden

Am Montagabend wurde das Rehkitz unweit der ausgesetzten Stelle tot aufgefunden.
Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 74 71) 9 30 19 10 beim Polizeiposten Bodelshausen zu melden.