Nachdem eine Autofahrerin am Dienstagmorgen auf der Landesstraße zwischen Onstmettingen und Bisingen andere Autofahrer gefährdet hat, musste sie ihren Führerschein abgeben.

Die 21 Jahre alte Fahrerin war gegen 8.45 Uhr mit ihrem rotem Peugeot auf dem sogenannten Stich, der Albsteige unterwegs. Dabei kam sie mit ihrem Wagen immer wieder stark auf die Gegenfahrbahn. Mehrere Autofahrer mussten der Frau in ihrem roten Peugeot ausweichen, um einen frontalen Zusammenstoß zu verhindern.

21-Jährige könnte Drogen genommen haben

Die Polizei wurde alarmiert. Die Beamten konnten die Autofahrerin schließlich zwischen Thanheim und Bisingen stoppen. Da sich bei der Polizeikontrolle der Verdacht ergab, dass die junge Frau unter Drogeneinwirkung stand, musste die 21-Jährige die Beamten zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten. Zudem wurde ihr Führerschein beschlagnahmt.

Außerdem steht im Raum, dass die junge Frau bereits zwischen Bitz und Degerfeld entgegenkommende Autos durch ihre Fahrweise in Gefahr gebracht hat.

Der Polizeiposten Bisingen bittet Fahrer, die durch den roten Peugeot gefährdet wurden, sich unter Telefon 07476/94330 zu melden.

Das könnte dich auch interessieren: